Robbengeschwätz ab sofort auch mit korrekten Anführungszeichen zu haben

Bis vor kurzem war mir gar nicht bewusst, dass WordPress beim Veröffentlichen von Artikeln falsche Anführungszeichen produziert. Sogar dann, wenn man wie ich nicht den grafischen Editor TinyMCE verwendet. Auch habe ich es nie besonders bemerkt, da ich meine Texte meistens offline in einem simplen Texteditor verfasse, der ja ohnehin nur die einfachen Anführungszeichen (") produziert, nicht aber die in der deutschen Rechtschreibung gebräuchlichen Anführungszeichen, wie sie z. B. in Textverarbeitungsprogrammen Anwendung finden. Erst durch ein spezielles WordPress-Plugin wurde ich auf diesen Umstand aufmerksam.

„InTypo“ ist ein Plugin, das diese Fehler korrigiert und die falschen Anführungszeichen mit den im Administrationsbereich konfigurierten Anführungszeichen ersetzt. Da die offizielle Version derzeit offenbar nicht weiterentwickelt wird, gibt es auf der Homepage von Johannes Freudendahl eine fehlerbereinigte Version zum Download. Diese läuft ab sofort im Robbenblog und bisher scheint alles wunderbar zu funktionieren und ortographisch korrekt zu sein. …Jedenfalls, was die Anführungszeichen angeht. :)

Druckansicht


Über Radiorobbe

Lichtloser Gelegenheitsblogger aus dem Norden Brandenburgs. Schreibt übers Radiomachen, Technik aller Art und gelegentlich seine persönlichen Meinungen.